Die präventive Gesundheitsplattform

Das Projekt Gesundheit bietet eine Präventionsplattform auf der Grundlage von über 6.000 internationalen wissenschaftlichen Studien. Mit den Auswertungen aus drei einfachen Tests kann so ein umfassendes Gesundheitsbild erzeugt werden.

Die einzelnen Bestandteile Zell-Check, Cardi-Check, G-NIOM-Check und PRÄDAG bilden die Gesundheitplattform Projekt Gesundheit.

Sie haben Interesse am Projekt Gesundheit?

Nehmen Sie unverbindlich Kontakt zu den Experten auf und erfahren Sie mehr über die präventive Gesundheitsplattform.

Die 4 Elemente der präventiven Gesundheitsplattform

Die mineralische Betrachtung des Zell-Status mit Hilfe der Spektralphotometrie

Der Zell-Check bietet die Möglichkeit, direkt in der Praxis die Bioverfügbarkeit von Spurenelementen, Mineralien, toxischen Schwermetallen und oxidativem Stress zu messen. Basierend auf der Spektral-Photometrie werden Bilder der Zellen gemacht, welche in Echtzeit mit 1,5 Mio. Datensätzen aus Biopsien, Haar-, Blut- und Urinanalysen abgeglichen werden. Dadurch ermöglicht der Zell-Check mehreren Anwendungsgruppen wie Apothekern, Ärzten und Ernährungsberatern eine stabile, reproduzierbare Messung der wichtigsten Mineralien und toxischen Metalle, direkt auf Zell-Ebene.

Die Beurteilung des Stress-Zustandes und der aktuellen Leistungsfähigkeit des Herz-Kreislauf-Systems

Der Cardi-Check ist eine einfache Methode, um die aktuelle Leistungsfähigkeit des Herz-Kreislauf-Systems zu beurteilen. Der Cardi-Check erlaubt es, die körperlichen Auswirkungen von chronischem Stress aufzuspüren. Dadurch können Sie gezielt Gegen-Maßnahmen ergreifen, um Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden zu verbessern und zu erhalten. Der Cardi-Check ist einfach durchführbar und liefert schon nach ein paar Minuten konkrete Ergebnisse, die Sie mit einem Experten gezielt besprechen können.

Die Analyse der mikrobiellen DNA mit der modernsten biotechnischen Next-Generation-Sequencing-Methode

Der G-Niom-Check ist ein innovativer, DNA-basierter Darmflora-Test. Er identifiziert nicht nur bestimmte Bakterienstämme (wie bisher bekannte Methoden), sondern bestimmt und interpretiert nahezu das gesamte Spektrum der Darmbakterien. Grundlage der Analyse ist eine winzige Stuhlprobe, die problemlos zu Hause entnommen und ins Labor geschickt werden kann. Schon in einer stecknadelkopfgroßen Menge Stuhl ist ausreichend mikrobielle DNA enthalten, die das gesamte Genom der Darmbakterien abbildet und das persönliche Darmflora-Profil ergibt.

Das zertifizierte Institut zur Zusammenführung und Ausbildung von Experten im Bereich Prävention

Die Förderung der Darmgesundheit und damit der Schutz vor vielen möglichen Erkrankungen sind Ziele der PRÄDAG. Die wissenschaftliche Expertise der involvierten Akteure – Ärzte, Apotheker, Ernährungsfachkräfte, Bewegungs- und Entspannungstherapeuten, Naturwissenschaftler – und deren in der Praxis  gewonnenen Erfahrungen unterstützen dieses Vorgehen. Gemeinsam mit den Krankenkassen und Präventionsbeauftragten in Unternehmen arbeitet die PRÄDAG im Bereich der Darmgesundheit im Sinne der Verbraucher und Kunden, um interdisziplinäre und vor allem nachhaltige Gesundheitsförderung und Prävention zu gestalten.

4 Elemente für die Gesundheit
6000 Wissenschaftliche Studien
150 medizinische Partner

Projekt Gesundheit ist zertifizierter Konzeptanbieter durch die zentrale Prüfstelle Prävention, eine Kooperationsgemeinschaft gesetzlicher Krankenkassen zur Zertifizierung von Präventionskursen, nach § 20 SGB V